Responsive Ad Area

Share This Post

Ships / Vri-Jon

MARCIA – Vri-Jon Contessa 37

MARCIA – Vri-Jon Contessa 37

Anfangs 2014 besuchten wir die HISWA Boat Show in Amsterdam und verbanden dies kurzfristig noch mit einem Besuch von zwei Jachthändlern in der Provinz Overijssel in den Niederlanden. Wie gesagt, kurzfristig und nicht geplant. Zwischendurch schaue ich gerne mal in botentekoop.nl oder boatshop24.com rein um zusehen was es da alles gibt. Dabei fiel mir eine Danish Rose auf die ich gerne mal angeschaut hätte. Ein Schiff mit einer klassischen Form die uns gefällt. Wir hatten nach dem Besuch der HISWA noch Zeit zur Verfügung und entschlossen uns die Danish Rose und zwei, drei andere Schiffe bei Jachthändlern anzusehen. Nicht mit dem Vorsatz ein neues Schiff zu kaufen sondern nur Spasseshalber. Doch es kam anders.

Zwei, drei Monate nach dem Besuch der HISWA und dem Besuch der Jachthändler waren wir im Besitz eines neuen Schiffs. Eine Vri-Jon Contessa 37. Ein modernes Schiff und wirklich keine klassische Form und eigentlich auch gar nicht das was wir ursprünglich wollten. Wie lieben klassische Schiffe und Formen. Aber wie kam es dann dazu.

Nach dem Besuch der HISWA Boat Show und den Jachthändler liebäugelten wir mit einem Monty Bank Kotter bei einem der Jachthändler. Sie gefiel uns wirklich gut, war in einem sehr guten Zustand und entsprach auch unseren Vorstellungen von einem Schiff. Preislich entsprach Sie nicht wirklich ganz unseren Vorstellungen beziehungsweise unserem Budget da wir ja notabene auch nicht ein neues Schiff wollten und dementsprechend auch kein Budget hatten. Wir blieben aber trotzdem im Kontakt mit dem einen Jachthändler der regelmässig anrief um zu fragen ob es doch nicht das richtige Schiff für uns wäre.

Diese Telefonate gaben dann eigentlich auch den Anstoss das ganze mal zu überdenken. Ob wir wirklich bereit wären uns von unserer Lucky zu trennen. Wir haben mit diesem Schiff sehr viel erlebt und Sie ist uns ans Herz gewachsen. Nebenbei kennen wir dieses Schiff in- und auswendig. Aber es gab doch einige Argumente die für ein neues Schiff sprachen. Und so wurden wir aktiv.

Ich erzählte einem guten Freund von der Monty Bank und dem Händler, dass uns das Schiff sehr gefiel und wir „eventuell“ auf der Suche nach einem neuen Schiff sind. Er schaute sich das Schiff auf dem Web an und meinte relativ trocken wir sollten das Schiff nicht kaufen. Er lieferte dazu noch ein ganzes Paket an Argumenten weshalb nicht. Seiner Meinung nach sollen wir doch mal eine Vri-Jon und einen Valkkruiser anschauen. Wirklich keine klassischen Schiffe und auch keine Schiffe die wir wirklich angeschaut hätten! Doch wie bereits erwähnt, es kam anders.

Wir nahmen die Argumente unseres Freundes zu Herzen und beschlossen uns die Vri-Jons anzuschauen. Ein Valkkruiser kam für uns nicht in Frage. Wir suchten mehrere Inserate aus dem Web aus und machten uns wieder auf den Weg in die Niederlande.

Lange Rede kurzer Sinn, wir landetet bei einer Vri-Jon Contessa 37 die der Makler der Monty Banks hatte. Die letzte und kleinste die wir anschauten. Und wie gesagt ist es ein modernes und nicht klassisches Schiff. Wir sind jetzt mit der Vri-Jon eine Saison in den Niederlanden gefahren und wir sind begeistert. Platzeinteilung, Fahreigenschaften und Verarbeitung sind Super und wir freuen uns auf viele weitere Fahrten mit diesem Schiff. Die Abkehr von unseren Vorstellungen haben wir nicht bereut. Fredy, unserem Freund danken wir für seine wertvollen Einwände, Tipps und Argumente.

Share This Post

Leave a Reply